Jahreswechsel Sprüche

Der Wechsel des Jahres gefällt nicht jedem,
doch darüber möchte ich nicht reden.
Hier soll’s gehen um Spaß und Krach,
genau das ist’s, was man an Silvester macht.
Man schießt die Raketen hoch in den Himmel,
dort herrscht alljährlich ein großes Gewimmel.
Ob große, ob kleine, bunte oder nicht,
in der Silvesternacht erstrahlt so manches Licht.
Dieses begrüßt das neue Jahr,
welches wird dann wunderbar.

Jedes Jahr zur selben Zeit,
Gedränge auf den Straßen, Lärm weit und breit.
Dies sind die Feiernden samt der Raketen,
die kommen empor mit Pauken und Trompeten.
Und dies auch dann, wenn ist’s bitterkalt,
der Lärm der Raketen durch die Silvesternacht schallt.
Der Countdown von 10 auf 1 herunter,
der Himmel wird dann immer bunter.
So begrüßt das Neujahr mit Freud und Spaß,
es wird viel passieren, nicht nur dies und das.

Immer im Dezember am letzten Tag,
entstehen Dinge, die jeder mag.
Vorsätze für Januar, die werden erschaffen,
nur selten verwirklicht, zum Beispiel das Paffen.
Zum Jahreswechsel das Rauchen beenden,
Wünsche wie dieser ins Gegenteil sich wenden.
Doch was wäre Neujahr ohne diesen Spaß,
man die letzten Jahreswechsel schon längst vergaß.
Drum ran ans Werk und kreiert die Pläne,
meine persönlichen ich erst später erwähne.

Der Wechsel des Jahres immer mitten im Winter,
bei Schnee und Eis, ein Spaß für die Kinder.
Für Erwachsene eher nicht, die zittern an den Händen,
sollen schießen die Raketen, in den Himmel sie senden.
Dazu noch anzünden die kleinen Wunderkerzen,
immer stärker werden sie: die winterlichen Schmerzen.
Silvester im Sommer: Der Traum vieler Menschen,
Silvester in Deutschland einfach schwänzen.

Der Schnee liegt hoch, perfekt als Rampe,
zum Starten der Raketen, genau gegen die Lampe.
Da ist es passiert, entstanden der Schaden,
zum Glück nur ein Gegenstand und nicht die Waden.
So kann es gehen in der Nacht der Nächte,
drum Augen auf, sonst Schmerzen sie brächte.
Ansonsten genießt ihn, den Wechsel des Jahres,
er ist doch so schön, etwas Wunderbares.

Den Kindern gefällt es, das ist kein Wunder,
je später der Abend, der Himmel umso bunter.
Es sind die Raketen, die werden geschossen,
empor in den Himmel, der Blick wird genossen.
Das sieht man nicht oft, so ein Schauspiel für die Augen,
so bezaubernd und schön, man mag es kaum glauben.
Dann heißt’s wieder warten, genau 1 Jahr ist’s,
für die meisten viel Trauer, nur für wenige ein Witz.

Was bringt dir das Jahr, welches beginnen wird morgen?
Sicherlich mehr als Kummer und Sorgen.
Viel Glück und Gesundheit, das trifft’s schon eher,
was wird passieren? Weiß es der Hellseher?
Wie dem auch sei, man darf gespannt sein,
und erwarten das Jahr sowie rutschen hinein.
Doch Vorsicht beim Laufen auf dem rutschigen Schnee,
beim Betrachten der Raketen, nicht nur in den Himmel seh!

Jahreswechsel Sprüche
Bewertung